Zwei Stufen zum Erfolg

Der eigentliche Jurierungsprozess des Swiss Effie besteht weiterhin aus zwei Stufen. In beiden Stufen bewerten die jeweils gleichen Juroren die Cases. Stufe eins besteht aus einer Online-Jurierung, Stufe zwei entspricht der Jury-Sitzung.

Im Rahmen der Online-Jurierung vergeben die Juroren auf einer Skala von eins bis zehn jeweils Punkte für jeden Teil der Einreichung (Herausforderung/ Marktbeschreibung, Strategie, Ergebnisse). Das Gesamtergebnis je Case ergibt sich durch Multiplikation dieser Einzelbewertungen.
Neu: Zusätzlich gibt jeder Juror für jeden Case an, ob er ihn für würdig hält, in das Effie-Buch aufgenommen zu werden und damit Finalisten- Status erlangt. In der Jurysitzung werden nur die Finalisten-Cases ein zweites Mal bewertet. Die Werte der Jurysitzung und diejenigen aus Stufe eins werden addiert und gewichtet. Jurystufe eins geht mit 60%, Stufe zwei mit 40% in die Gesamtnote ein.

Anhand der Rangliste der Gesamtnoten je Kategorie vergibt die Jury die Farben Bronze, Silber und Gold.